Startseite
    out of my mind
    Diary
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/daleilah

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Freunde und Bonusleistungen …

Ehrlich .. ich frage mich warum dieses Thema schon wieder bei mir aufkommt. Die letzte Runde hat mich in ein totales Gefühlschaos gestürzt. Es ging fast so weit, dass ich dachte, ich bin verliebt. Gott sei Dank war es nicht so schlimm, aber das Ende der Freundschaft tat trotzdem extrem weh.
Und nun kommt das Thema mit neuer Besetzung zurück. Mit neuer Besetzung. Er ist heiß, auch wenn er nicht in mein Beuteschema passt. Aber bei Freunden gibt es das wohl auch nicht. Sind gewisse Unterschiede und Gemeinsamkeiten da. So wie es wohl bei Freundschaften der Fall ist. Aber er ist ein Kerl und ich eine Frau. Beide haben wir genug Enttäuschungen bei der Liebe hinter uns. Beide sind wir Porno drauf. Ich liebe ihn dafür, dass ich mit ihm auf so herrlich sexuelle Art auch reden kann, ohne das es eine Bedeutung haben muss. Wir sind einfach sexuelle gesehen ehrlich. Aber jetzt kam es halt doch zur Sprache. Naja eigentlich schon länger, aber ich habe das Gefühl mich entscheiden zu müssen, ob ich es will oder halt nicht. Ich würde lügen wenn ich behaupte, dass ich es mir noch nicht durch meinen manchmal zu tief versauten Kopf ging. Aber ich habe Angst noch mal einen Freund zu verlieren dabei. Sex allein ist das auf keinen Fall wert.
Bin ich eine Idiotin, wenn ich es einfacher finde Sex mit einem Fremden oder einen Partner zu haben, als mit einem Freund? Vor der letzten Aktion in der Richtung dachte ich immer, dass es für mich nur Freundschaft, Liebe oder simplen Sex gab. Alles hatte seine Bereiche, aber dann hab ich erlaubt Grenzen zu vermischen. Es will mir einfach nicht in den Kopf. Ich bin 25 und sollte doch schlau genug für sowas sein.
Man hat mir mal gesagt, dass Liebe eine Mischung aus Sex und Freundschaft sei. Man liebt seine Freunde, teilt mit ihnen seine Gefühle, aber halt nicht das Bett. Was nun wenn die Grenzen bei der neuen Festlegung vermischen und die Gefühle sich ändern. Es gibt da so viel Spielraum für Wahrscheinlichkeiten. I
ch liebe Sex, das weiß ich sehr wohl. Gott wie ich ihn liebe.
Entscheidungen …
Ich hass es …
3.7.10 23:44
 
Letzte Einträge: besser, Du machst mich krank ....


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung